Servicestelle Lernen in der Agrarwirtschaft

Aktuelles

14. Mai 2019

Lehrerfortbildung zur agra

Erstmalig veranstaltete der Sächsische Landesbauernverband e.V. gemeinsam mit der Servicestelle „Lernen in der Agrarwirtschaft“ der Bildungsgesellschaft des SLB mbH eine Lehrerfortbildung zum Thema: „Der Bauernhof als außerschulischer Lernort – wo kommt unser Essen her?“ zur agra 2019.
Am 26. April waren Lehrende aller Schulformen eingeladen, einen informationsreichen und interessanten Tag auf der größten mitteldeutschen Landwirtschaftsausstellung zu verbringen.
Im ersten Teil der Veranstaltung am Vormittag begrüßte SLB-Präsident Vogel alle Anwesende und die Staatssekretäre Herr Dr. Pfeil aus dem SMUL und Herr Wollf aus dem SMK richteten ihre Grußworte direkt
an die teilnehmenden Lehrerinnen und Lehrer. Die Moderation am Tag übernahm Herr Klöckner vom Ostdeutschen Sparkassenverband. Die anschließenden Vorträge von Herrn Dr. Herold, Bundesinstitut für Risikobewertung, Lebensmittelchemiker Herrn Pollmer und Frau Brjesan aus der Servicestelle sowie die Vorträge der Kollegen aus der Praxis fanden bei den Zuhörern große Beachtung. Nach dem gemeinsamen Mittagessen am Marktplatz besuchten die Teilnehmenden in Gruppen verschiedene
Aussteller, um abschließend im Tierschauring die Teilnahmeurkunden aus den Händen von SLB-Präsident Vogel zu erhalten. Als Fazit können wir sagen, das Thema Lehrerfortbildung wird weiterhin in der Arbeit der Servicestelle einen hohen Stellenwert haben. Wir möchten uns recht herzlich bei allen Kolleginnen und Kollegen der agra Veranstaltungs GmbH, der Hauptgeschäftsstelle des SLB und der Kreis- und Regionalgeschäftsstellen für Ihre Unterstützung bedanken. Weiterhin bedanken wir uns recht herzlich beim Ostdeutschen Sparkassenverband und dem Verlag agrarKIDS sowie dem Freistaat Sachsen, der die Arbeit der Servicestelle ermöglicht.