Servicestelle Lernen in der Agrarwirtschaft

Aktuelles

17. April 2018

3. Weiterbildung am 09.04.2018 in Jiedlitz

Am 09.04.2018 fand die nunmehr 3. Weiterbildung der Servicestelle „Lernen in der Agrarwirtschaft“ im Jahr 2018 statt. Das Thema war: „Spielerisch lernen – kreativ und bewegt am Lernort Bauernhof“. Gastgeber war Familie Ulbricht vom Betrieb Damwildzucht und Wildgehege Jiedlitz. Es waren insgesamt 28 interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer von 16 sächsischen Betrieben anwesend. Auch eine polnische Delegation von 6 Personen sowie die Dolmetscherin fanden den Weg zur Veranstaltung. Moderiert wurde die Weiterbildung von Heike Delling von der GenerationenLandWirtschaft.

Inhaltlich drehte sich der Informationsaustausch über Möglichkeiten, die Kinder und Jugendlichen spielerisch bei Laune zu halten und gleichzeitig den Blick für die eigenen Sinne und die Umwelt zu schärfen. Die Teilnehmerschaft durfte sich bei diversen kleinen Spielen auch selbst ausprobieren. Interessanter Aspekt dabei war die Überbrückung von Wegstrecken (z.B. zwischen Stationen oder einzelnen Betriebszweigen). Ist man nicht auf befahrenen Straßen unterwegs, können auch diese Wege spielerisch genutzt werden. Spiele sind nicht nur dafür da, die Unterrichtseinheit aufzulockern, sondern können auch zur Wissensvermittlung eingesetzt werden.

Anschließend zeigte Frank Ulbricht sein Wildgehege und erläuterte die Haltung und Vermarktung des Damwildes. In dem 5 ha großen Gehege hält Herr Ulbricht aktuell ca. 100 Stück Damwild. Er hat eine kleine Direktvermarktung für Wildprodukte aufgebaut. Das Damwild ist im Vergleich zu anderen Nutztieren recht scheu, eignet sich aber pädagogisch gut für Erläuterungen zu Wildtieren und dem Wald. Als Beispiel für gute Nachbarschaft und Synergienutzung konnten die Anwesenden die Bienenstöcke und das Bienenmuseum von Jürgen Platz (Imkerei Platzis Bienenschwarm) begutachten. Beide Betriebe unterstützen sich bei der pädagogischen Arbeit, vor allem, wenn größere Gruppen von 50 oder mehr Kindern kommen. Dadurch erfahren diese nicht nur mehr über die Vielfalt der landwirtschaftlichen Nutztiere, sondern nutzen auch die einmalige Anreise optimal. Durch die Gruppenaufteilung sind die Kinder zudem besser zu beaufsichtigen.

Zum Abschluss kam die Frage auf, welche Möglichkeiten es gibt, die Kindergruppen und Schulklassen bei der Finanzierung der Fahrtkosten auf die Betriebe zu unterstützen. Dazu wurde diskutiert, mit welchen Verkehrsmitteln die Gruppen zum Betrieb kommen (z.B. zu Fuß, ÖPVN, Reisebus). Danach wurden Finanzierungsmöglichkeiten herausgearbeitet, welche aber meist über die Schule oder die Eltern zu organisieren sind (z.B. Projekttage der Schule, Fördervereine, Sponsoren). Diese zwei Fragen sind in der Regel grundsätzlich zu klären, da sich die Betriebe meist nicht in entsprechender Distanz zu den Schulen befinden.

Insgesamt war es eine gelungene Veranstaltung mit einer vielschichtigen Diskussion. Zudem konnte die Vernetzung der im Lernort Bauernhof aktiven Betriebe vorangebracht werden. Die nächste Weiterbildung findet erst am 24.09.2018 im Kartoffelhof Lienig statt. Thema wird sein „Stationen Lernen – Struktur, Organisation und Kosten“. Interessenten können sich bitte bei der Servicestelle anmelden, die Einladungsunterlagen werden im September bereitgestellt.

Mobilitätsmöglichkeiten für Kindergruppen und Schulklassen:
– Zu Fuß
– Fahrrad
– Reisebus
– Bus (ÖPNV)
– Zug
– Auto (z.B. durch die Eltern)
– Abholung mit Traktor und Anhänger (Unfallverhütungsvorschriften der Berufsgenossenschaft muss eingehalten werden)
– Kremsern (Kutschen-Führerschein notwendig)

Finanzierungsmöglichkeiten der Fahrt-/Betriebskosten für Projektunterricht
– Förderung der Projekttage über das Schulamt (Fahrtkosten)
– Elternbeitrag
– Klassenkasse, Geldsammelaktionen (z.B. Kuchenbasar, Altpapiersammlung)
– Fördervereine der Schulen
– Sponsoren, Stiftungen
– Wettbewerb „Bauer für einen Tag“ der Bildungsgesellschaft des SLB mbH
– Einzelkinder: Teilhabe-Pakte für benachteiligte Kinder

Zusätzliche Informationen
Flip Chart
Methodenheft Schule am Bauernhof – Spiele